JUBILÄUM

Wir feiern unser Doppeljubiläum

Ein stolzes Stück Firmengeschichte bejubeln wir in der Noerpel-Gruppe in diesen Tagen: dieses Jahr feiern wir das 100-jährige Firmenjubiläum unserer Niederlassung in Neuburg bei Passau (16. Februar 2021) und gleichzeitig das 140-jährige Bestehen der Noerpel-Gruppe, die am 01. April 1881 in Friedrichshafen gegründet wurde.

„Wir blicken mit Stolz auf unsere lange Geschichte als Familienunternehmen zurück und sind froh, dass Standorte wie Passau sogar über ein Jahrhundert  Teil unserer Unternehmensgruppe sind. Unser Blick richtet sich aber auch nach vorn, denn wir haben viel vor. Wir bauen unsere europaweiten Verkehre aus, investieren in die Digitalisierung und die Automatisierung der Prozesse. Und nicht zuletzt stehen die Themen Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeit ganz oben auf der Agenda.“ 

Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe

 

Der Kaufmann Carl Ernst Noerpel gründet 1881 in seiner Geburtsstadt Friedrichshafen am Bodensee die Transportfirma C.E. Noerpel. Er legt damit den Grundstein für unser Familienunternehmen. Mehr zur Geschichte der Noerpel-Gruppe finden Sie hier.

 

1921 ging die Niederlassung in Passau, mit Standort direkt an der Donau, als reiner Speditionsstandort an den Start.

 

In der 100-jährigen Firmengeschichte standen insgesamt nur drei Niederlassungsleiter an der Spitze der C.E. Noerpel GmbH Passau. Ernst Ehret baute die Niederlassung 1921 auf und leitete sie 46 Jahre bis 1967.

 

Richard Schier übernahm anschließend die Niederlassungsleitung und übergab nach 22 Jahren, 1990 die Leitung an den heutigen Niederlassungsleiter.

 

Herr Haselböck ist bereits seit 44 Jahren bei Noerpel in Passau tätig, er leitet die Niederlassung nun seit fast dreißig Jahren. Damit setzt Manfred Haselböck die ganz besondere Tradition der langjährigen, verlässlichen und kontinuierlichen Leitung im Unternehmen fort.

 

Leistungsstarke Unternehmensgruppe

Der Aufstieg vom regional agierenden Spediteur in 1881 zum Transport- und Logistikdienstleister auf internationalem Parkett in 2021 wird stetig erfolgreich fortgeschrieben. Lag der Schwerpunkt anfangs auf der Lagerung und dem Transport von Getreide, werden heute alle nur erdenklichen Güter in den modernen Lager- und Umschlaghallen der Noerpel-Gruppe gelagert, kommissioniert und auf den Weg gebracht.

Rund-um-Service

Als eines der führenden Transport- und Logistikunternehmen in Deutschland transportiert die Noerpel-Gruppe jährlich rund 5,2 Millionen Sendungen.
Kunden aus Industrie und Handel steht Noerpel mit individuellen Logistikservices oder vielfältigen Verpackungslösungen zur Seite. Eine flexible Personaldienstleistung mit fachlich qualifizierten Mitarbeitern rundet das Angebot von Noerpel ab.

Agil und dynamisch

Von Beginn an ist die Firma familiengeführt und durch die Zusammenarbeit mehrerer Generationen werden langjährige Expertise und frischer Unternehmenswind in einer stetigen Symbiose leistungsstark vereint. Auch das macht die Noerpel-Gruppe in ihrem Kern zu einem hoch agilen und dynamischen Unternehmen. Der Unternehmensgründer Carl Ernst Noerpel übergibt im Jahr 1937 die Leitung der Firma an seinen Sohn Egon. Ihm folgt 1965 sein Neffe Hartmut Noerpel-Schneider, der 1998 seinen Sohn Stefan in die gemeinsame Geschäftsleitung beruft. Stefan Noerpel-Schneider steht nunmehr seit fast zwanzig Jahren an der Spitze des Unternehmens. Und längst ist auch die fünfte Generation mit an Bord: Seit rund 3 Jahren  verstärken seine Kinder, Judith und Lucas Noerpel-Schneider, die Geschäftsleitung der Noerpel-Gruppe. Wir sind also bereit für die Zukunft!

Seit 1881 machen unsere MitarbeiterInnen, Kunden und Partner der Noerpel-Gruppe exzellente Transport- und Logistikdienstleistungen möglich. Mit ihrem Herzblut, ihrer Erfahrung und ihrem Vertrauen machen sie den Unterschied, in guten wie auch in herausfordernden Zeiten. Sie sind unsere Noerpel-Helden! Wir sind dankbar, dass sie an unserer Seite sind und die Noerpel-Gruppe zu dem machen, was sie heute ist.