ÜBER UNS

Zukunft hat Tradition

Seit der Gründung 1881 ist das Transportunternehmen Noerpel in Familienhand – mittlerweile geführt von der vierten und fünften Generation. Bei uns geht Innovation mit traditionellen Werten Hand in Hand. Wir übernehmen Verantwortung und stehen zu unserem Wort. Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern ist uns wichtig. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und haben dabei die Zukunft fest im Blick.

 

Mit dieser Unternehmenskultur schaffen wir die Basis für gesundes Wachstum: Heute gehört die Noerpel-Gruppe zu den führenden Logistik- und Transportunternehmen in Süddeutschland. Zudem sind wir regionaler Spitzenreiter im Bereich Export. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

Inhabergeführtes Unternehmen

  • 16 Standorte in Deutschland und in der Schweiz
  • Internationale Transportlösungen und branchenübergreifende Logistikservices
  • 290.000 m² Lager- und Umschlagfläche
  • 3,9 Millionen Sendungen jährlich
  • 2550 Mitarbeiter
  • 480 Mio. Umsatz

 

Unsere Geschichte

Unsere Leistungen

Ob nationale oder internationale Spedition, individuelle Logistiklösungen, Packaging-Konzepte oder qualifizierte Personaldienstleistungen: Die Noerpel-Unternehmensgruppe bietet umfassende Services aus einer Hand.

Unsere Standorte

Mit insgesamt 15 Standorten in ganz Deutschland gehört Noerpel zu den führenden Transportunternehmen Süddeutschlands. Seit 2019 ist das Unternehmen auch mit einem Standort in der Schweiz vertreten – dank des Zusammenschlusses mit Lebert & Co.

KARRIERE

Gemeinsam voran mit Noerpel

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und hervorragende Perspektiven – das erwartet Mitarbeiter bei Noerpel. Die Unternehmensgruppe bietet sowohl Berufsanfängern als auch erfahrenen Fachkräften spannende Möglichkeiten und Freiräume, um sich persönlich zu entwickeln.

NOERPEL
NEWS

Noerpel-Gruppe startet Betrieb in Odelzhausen

Betriebsstart Odelzhausen

Ulm / Odelzhausen, 9. Januar 2020

Noerpel-Gruppe startet Betrieb in Odelzhausen


• Neuer Standort nordwestlich von München eröffnet
• Modernes Speditionsterminal mit 12.000 Quadratmetern
• Münchener Standort von Ascherl-Noerpel umgezogen


Die Noerpel-Gruppe hat ihren Standort in Odelzhausen am 2. Januar 2020 offiziell in Betrieb genommen. Nach nur acht Monaten Bauzeit ist die neu errichtete Immobilie direkt an der A8 zwischen München und Augsburg im Landkreis Dachau entstanden. Im Dezember 2019 zog die Noerpel-Gruppe mit ihrem Tochterunternehmen Ascherl-Noerpel von der Münchener Innenstadt in das moderne Speditionsterminal in Odelzhausen um. Hier kann das Unternehmen weiter expandieren.


Die neue 12.000 Quadratmeter große Speditionsanlage errichtete die Noerpel-Gruppe in enger Zusammenarbeit mit dem Logistikimmobilienentwickler Panattoni Europe und dem Bauunternehmen Goldbeck Süd. Die feierliche Grundsteinlegung auf dem 44.000 Quadratmeter großen Grundstück erfolgte im Mai 2019 – sämtliche Bauarbeiten konnten planmäßig zum Jahresende abgeschlossen werden, auch die Installation der IT-Systeme klappte pünktlich.


Am 23. Dezember 2019 zog die Ascherl-Noerpel GmbH vom Münchener Stadtteil Moosach nach Odelzhausen um. Etwa 220 Mitarbeiter sind hier jetzt für namhafte Kunden aus der Automobilindustrie, dem Bereich Maschinenbau und der Konsumgüterbranche tätig. „Ein derart ambitioniertes Bauprojekt inklusive erfolgreichem Standortumzug planmäßig abzuschließen, erfüllt uns mit Stolz und Freude“, sagt Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe. „An dieser Stelle geht mein ausdrücklicher Dank an alle Beteiligten: an die Gemeinde und die Bauunternehmen für ihre Unterstützung, an unsere Kunden für ihr Vertrauen und an unsere Mitarbeiter für ihr enormes Engagement.“


Platz für Wachstum


Die neue Speditionsanlage in Odelzhausen verfügt über rund 8.800 Quadratmeter
Umschlagfläche, 100 Verladetore sowie moderne Büroräume. Ascherl-Noerpel realisiert für
seine Kunden vor allem Landverkehre – innerhalb Deutschlands genauso wie in alle
europäischen Länder. Außerdem zählen See- und Luftfrachtabwicklung sowie
Bahntransporte zu den Leistungen. „Der neue Standort mit moderner Infrastruktur bietet alle
Möglichkeiten, gemeinsam mit unseren Kunden weiter zu wachsen“, sagt Stefan Noerpel-
Schneider. „Wir sehen in der Region einen großen Bedarf für internationale, anspruchsvolle
Transport- und Logistiklösungen.“ Schon heute bewegen die Mitarbeiter von Ascherl-Noerpel
in Odelzhausen mehr als 800 Tonnen Güter pro Tag – Tendenz steigend.


Am bisherigen Standort von Ascherl-Noerpel in München waren die Kapazitäten erschöpft,
aufgrund der Innenstadtlage konnte das Unternehmen nicht weiter expandieren. Der
Standortumzug war deshalb dringend notwendig. Mit rund 70 Lkw-Ladungen transportierte
Noerpel im Dezember Lager- und Büro-Equipment, Arbeitsgeräte sowie technische
Ausstattung von München nach Odelzhausen. „Wir sind betriebsbereit“, sagt
Niederlassungsleiter Helmut Kirschner. „Auf eine offizielle Einweihungsfeier zum jetzigen
Zeitpunkt werden wir verzichten. Stattdessen planen wir im Frühjahr einen lockeren ‚Tag der
offenen Tür‘, bei dem wir unsere Tore für alle interessierten Besucher öffnen werden. Jetzt
legen wir aber erst einmal für unsere Kunden los.“

 
ONLINE SERVICES
Ihrer Sendung auf der Spur

Behalten Sie per Mausklick den Überblick über Ihren Transport. Schnell, unkompliziert und in Echtzeit.

 

Hier geht´s zu Sendungserfassung, Sendungsverfolgung und Tagespreis.

Weiter