ÜBER UNS

Zukunft hat Tradition

Seit der Gründung 1881 ist das Transportunternehmen Noerpel in Familienhand – mittlerweile geführt von der vierten und fünften Generation. Bei uns geht Innovation mit traditionellen Werten Hand in Hand. Wir übernehmen Verantwortung und stehen zu unserem Wort. Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern ist uns wichtig. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und haben dabei die Zukunft fest im Blick.

 

Mit dieser Unternehmenskultur schaffen wir die Basis für gesundes Wachstum: Heute gehört die Noerpel-Gruppe zu den führenden Logistik- und Transportunternehmen in Süddeutschland. Zudem sind wir regionaler Spitzenreiter im Bereich Export. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

Inhabergeführtes Unternehmen

  • 16 Standorte in Deutschland und in der Schweiz
  • Internationale Transportlösungen und branchenübergreifende Logistikservices
  • 290.000 m² Lager- und Umschlagfläche
  • 5,2 Millionen Sendungen jährlich
  • 2800 Mitarbeiter
  • 500 Mio. Umsatz

 

Unsere Geschichte

Unsere Leistungen

Ob nationale oder internationale Spedition, individuelle Logistiklösungen, Packaging-Konzepte oder qualifizierte Personaldienstleistungen: Die Noerpel-Unternehmensgruppe bietet umfassende Services aus einer Hand.

Unsere Standorte

Mit insgesamt 16 Standorten in ganz Deutschland gehört Noerpel zu den führenden Transportunternehmen Süddeutschlands. Seit 2019 ist das Unternehmen auch mit einem Standort in der Schweiz vertreten – dank des Zusammenschlusses mit Lebert & Co.

KARRIERE

Gemeinsam voran mit Noerpel

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und hervorragende Perspektiven – das erwartet Mitarbeiter bei Noerpel. Die Unternehmensgruppe bietet sowohl Berufsanfängern als auch erfahrenen Fachkräften spannende Möglichkeiten und Freiräume, um sich persönlich zu entwickeln.

NOERPEL
NEWS

IDS mit neuer Webseite - Privatempfänger stärker im Fokus

Die IDS Logistik GmbH zeigt sich ab sofort mit einem neuen Webauftritt. Neben dem modernen, klaren Design stand vor allem eine verstärkte Ausrichtung und Nutzerfreundlichkeit für den Privatempfänger im Vordergrund.

 

„In der Planungsphase der neuen Unternehmens-Website war uns neben einem modernen und klar strukturierten Auftritt vor allem eine verstärkte Ausrichtung auf die stark wachsende Zahl der Privatempfänger wichtig. Sie sollen schnell und ohne Umwege durch eine intuitive Nutzerführung Antworten auf ihre Fragen bekommen“, erklärt IDS Geschäftsführer Michael Bargl.

 

Die Anforderungen haben sich geändert

Nicht erst seit Corona steigt der Anteil des Privatkundengeschäfts bei IDS kräftig an. Für diesen Empfängerkreis hat IDS frühzeitig spezielle Services entwickelt, wie beispielsweise die Ankündigung der Lieferung per E-Mail oder SMS. Kann er die bestellte Ware an diesem Termin nicht annehmen, hat er die Möglichkeit über einen Link zum IDS Avis-Portal einen anderen Zustelltermin zu wählen, eine Abstellgenehmigung zu erteilen, seine Sendung an einen Nachbarn liefern zu lassen oder die Auslieferung zu stoppen.

 

Die heute größte Herausforderung im Privatkundengeschäft sind die zahlreichen telefonischen Sendungsnachfragen der Privatempfänger sowie deren Aufklärung über die Abläufe und Leistungen im Stückgutbereich. Die Auswertungen der IDS Website-Besuche haben gezeigt, dass die Homepage zu 90 Prozent für die Sendungssuche verwendet und damit fast ausschließlich von Privatempfängern genutzt wird. Die alte Website war jedoch nicht auf die Privatempfänger und deren Bedürfnisse ausgerichtet, sondern vor allem auf das B2B-Geschäft fokussiert.

 

Die Lösung: Eine intuitive Website-Struktur für direkten Informationsfluss

Die neue IDS Website geht neben einem aktualisierten B2B-Bereich und einer erweiterten Karriereseite vor allem auf die Bedürfnisse der B2C-Empfänger ein – modernes Design mit aussagekräftigen Fotos und Bewegtbildern, eine klare Struktur und übersichtliche Navigationstechnik inklusive.

 

Hierfür wurde neben einer intuitiven Nutzerführung ein Self-Service-Bereich für Privatempfänger implementiert, der zum Beispiel Antworten auf häufig gestellte Fragen liefert, ein Glossar sowie Kontaktformulare enthält. Ebenso wurde die Sendungsverfolgung für die Privatempfänger überarbeitet, verständlicher formuliert und dargestellt.

 

Neu auf der IDS Homepage ist auch der Einstieg in weitere IDS Kommunikationskanäle: Dazu gehört vor allem die Verlinkung zu den IDS Social-Media-Accounts auf Facebook, Instagram, LinkedIn und Xing. Hier ist IDS seit dem vergangenen Jahr verstärkt aktiv und gewinnt zunehmend mehr Follower. Außerdem geht im 2. Quartal ein IDS Online-Newsletter an den Start – als Ergänzung zum Kundenmagazin IDS facts. Die Anmeldung hierzu erfolgt über die IDS Homepage.

 

Neben der kompletten inhaltlichen Neugestaltung wurde die Website auch den neuesten aktuellen technischen Möglichkeiten angepasst: Sie ist über Suchmaschinen besser zu finden und auf allen Endgeräten einwandfrei nutzbar.

 

„Von der neuen Website erhoffen wir uns insbesondere eine deutliche Reduktion der aktuell täglich rund 1.400 telefonischen Serviceanfragen. Aber natürlich wollen wir auch hier noch besser auf vakante Jobs bei IDS aufmerksam machen, Leser für unseren Newsletter gewinnen und nicht zuletzt natürlich auch durch den auf der Website erlebten Service mehr und bessere Google-Bewertungen bekommen“, fasst Michael Bargl die Ziele der neuen Webseite zusammen.

 

Abb. Die Startseite der neuen IDS Website ids-logistik.de IDS Logistik GmbH –

Das Stückgut-Netzwerk in Deutschland: Die IDS Logistik GmbH ist mit 50 Standorten, 14,7 Millionen Sendungen (2019) und 7.299 Beschäftigten die größte Stückgutkooperation in Deutschland. Transporte ins europäische Ausland realisiert IDS mit Landesgesellschaften seiner Franchisenehmer sowie mit ausgewählten Europapartnern. Das Full-Service-Angebot reicht von der Beschaffung über Lagerung und Distribution bis zum Retouren-Management. Das Unternehmen bedient Auftraggeber aus dem B2B und B2C-Versand.

 
ONLINE SERVICES
Ihrer Sendung auf der Spur

Behalten Sie per Mausklick den Überblick über Ihren Transport. Schnell, unkompliziert und in Echtzeit.

 

Hier geht´s zu Sendungserfassung, Sendungsverfolgung und Tagespreis.

Weiter