ÜBER UNS

Zukunft hat Tradition

Seit der Gründung 1881 ist das Transportunternehmen Noerpel in Familienhand – mittlerweile geführt von der vierten und fünften Generation. Bei uns geht Innovation mit traditionellen Werten Hand in Hand. Wir übernehmen Verantwortung und stehen zu unserem Wort. Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern ist uns wichtig. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und haben dabei die Zukunft fest im Blick.

 

Mit dieser Unternehmenskultur schaffen wir die Basis für gesundes Wachstum: Heute gehört die Noerpel-Gruppe zu den führenden Logistik- und Transportunternehmen in Süddeutschland. Zudem sind wir regionaler Spitzenreiter im Bereich Export. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

Inhabergeführtes Unternehmen

  • 17 Standorte in Deutschland und in der Schweiz
  • Internationale Transportlösungen und branchenübergreifende Logistikservices
  • 290.000 m² Lager- und Umschlagfläche
  • 5,2 Millionen Sendungen jährlich
  • 2800 Mitarbeiter
  • 500 Mio. Umsatz

 

Unsere Geschichte

Unsere Leistungen

Ob nationale oder internationale Spedition, individuelle Logistiklösungen, Packaging-Konzepte oder qualifizierte Personaldienstleistungen: Die Noerpel-Unternehmensgruppe bietet umfassende Services aus einer Hand.

Unsere Standorte

Mit insgesamt 17 Standorten in ganz Deutschland gehört Noerpel zu den führenden Transportunternehmen Süddeutschlands. Seit 2019 ist das Unternehmen auch mit einem Standort in der Schweiz vertreten – dank des Zusammenschlusses mit Lebert & Co.

KARRIERE

Gemeinsam voran mit Noerpel

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und hervorragende Perspektiven – das erwartet Mitarbeiter bei Noerpel. Die Unternehmensgruppe bietet sowohl Berufsanfängern als auch erfahrenen Fachkräften spannende Möglichkeiten und Freiräume, um sich persönlich zu entwickeln.

NOERPEL
NEWS

Noerpel-Gruppe wird Inhaber der Logistik2000 AG

Ulm / Diepoldsau (CH), 03. Mai 2021, 10:30 Uhr

 

  • Strategischer Ausbau des Europa-Netzwerks
  • Stärkung der Zoll-Kompetenzen in der Schweiz für Im- und Exporte
  • Mitarbeiter der Logistik2000 AG werden weiter beschäftigt


Die Noerpel-Gruppe erwirbt die Schweizer Logistik2000 AG. Mit dem neuen Standort in Diepoldsau direkt an der Grenze zu Österreich gewinnt Noerpel eine zweite Niederlassung in der Schweiz hinzu. Durch die Lage erweitert das Logistikunternehmen nicht nur sein Europanetz, sondern kann künftig Zollabwicklungen für Im- und Exportverkehre zwischen der Schweiz und EU-Staaten optimal durchführen.


Die 1999 gegründete Logistik2000 AG verfügt über eine knapp 2.000 Quadratmeter große Speditionsanlage im Dreiländereck Österreich/Schweiz/Deutschland. Mit der Nähe zu Liechtenstein ist das Unternehmen zudem langjähriger Transportpartner für dort ansässige namhafte Industriekunden. Zu den Leistungen der Logistik2000 AG gehören europaweite Stückguttransporte, Paketdienstleistungen, Kurierdienst, Krankenhauslogistik sowie See- und Luftfrachtabwicklungen. Das Unternehmen verfügt zudem über zwei eigene Zollbüros. Die Noerpel-Gruppe übernimmt die Anteile an der Logistik2000 AG rückwirkend zum 01. Januar 2021.

 


Knotenpunkt zwischen Deutschland und Europa


„Mit dem Zukauf ergänzen wir unser Standort-Netzwerk in Süddeutschland sowie in der Schweiz ideal“, sagt Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe. „Von Diepoldsau sind wir schnell und flexibel in Österreich oder Italien. Unsere großen Logistikterminals in Ravensburg oder Kempten erreichen wir innerhalb von 60 Minuten. So verkürzen wir Nachläufe“. Durch die Lage direkt an der Grenze zwischen der Schweiz und Österreich kann Noerpel künftig zudem Zollvorgänge in Eigenregie durchführen und für Exporte aus der Schweiz die EU-Verzollung anbieten.


Das Unternehmen Lebert-Noerpel GmbH in Baienfurt (Tochtergesellschaft der Noerpel-Gruppe) und die Logistik2000 AG arbeiten bereits seit 20 Jahren vertrauensvoll zusammen.
„Daher wissen wir, dass wir durch die Integration in die Noerpel-Gruppe einen soliden und international erfahrenen Partner für die strategische Zukunft des Unternehmens an der Seite haben“, sagt Dietmar Schwarz, Geschäftsführer von Logistik2000 AG. Er wird die Geschäfte gemeinsam mit Mitgründer und Co-Geschäftsführer Mario Tiefenthaler weiterführen. Ergänzt werden sie von Peter Steidle, Geschäftsführer der Lebert AG, der als Verwaltungsrat und dritter Geschäftsführer ab Mai hinzukommt.

 
ONLINE SERVICES
Ihrer Sendung auf der Spur

Behalten Sie per Mausklick den Überblick über Ihren Transport. Schnell, unkompliziert und in Echtzeit.

 

Hier geht´s zu Sendungserfassung, Sendungsverfolgung und Tagespreis.

Weiter