ÜBER UNS

Zukunft hat Tradition

Seit der Gründung 1881 ist das Transportunternehmen Noerpel in Familienhand – mittlerweile geführt von der vierten und fünften Generation. Bei uns geht Innovation mit traditionellen Werten Hand in Hand. Wir übernehmen Verantwortung und stehen zu unserem Wort. Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern ist uns wichtig. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und haben dabei die Zukunft fest im Blick.

 

Mit dieser Unternehmenskultur schaffen wir die Basis für gesundes Wachstum: Heute gehört die Noerpel-Gruppe zu den führenden Logistik- und Transportunternehmen in Süddeutschland. Zudem sind wir regionaler Spitzenreiter im Bereich Export. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

Inhabergeführtes Unternehmen

  • 17 Standorte in Deutschland und in der Schweiz
  • Internationale Transportlösungen und branchenübergreifende Logistikservices
  • 290.000 m² Lager- und Umschlagfläche
  • 5,4 Millionen Sendungen jährlich
  • 2800 Mitarbeiter
  • 550 Mio. Umsatz

 

Unsere Geschichte

Unsere Leistungen

Ob nationale oder internationale Spedition, individuelle Logistiklösungen, Packaging-Konzepte oder qualifizierte Personaldienstleistungen: Die Noerpel-Unternehmensgruppe bietet umfassende Services aus einer Hand.

Unsere Standorte

Mit insgesamt 17 Standorten in ganz Deutschland gehört Noerpel zu den führenden Transportunternehmen Süddeutschlands. Seit 2019 ist das Unternehmen auch mit einem Standort in der Schweiz vertreten – dank des Zusammenschlusses mit Lebert & Co.

KARRIERE

Gemeinsam voran mit Noerpel

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und hervorragende Perspektiven – das erwartet Mitarbeiter bei Noerpel. Die Unternehmensgruppe bietet sowohl Berufsanfängern als auch erfahrenen Fachkräften spannende Möglichkeiten und Freiräume, um sich persönlich zu entwickeln.

NOERPEL
NEWS

IDS Qualitätsranking 2021

Die Sieger des 2. Platzes IDS Quality-Rankings 2021:  (v. l. n. r.) Michael
Braun und Christian Braun (beide Niederlassungsleiter bei Noerpel Kempten GmbH, Kempten)

 


Exzellente Qualität ist Basis für Stabilität in der Krise


Kleinostheim, 12. April 2022. Die Hans Geis GmbH + Co KG, Kürnach, hat das Qualitätsranking 2021 der größten deutschen Stückgutkooperation, der IDS Logistik, gewonnen. Sie steht wie im Vorjahr ganz oben auf dem Podest. Den zweiten Platz belegte – ebenso wie im Vorjahr – das Noerpel Depot in Kempten. Erstmals unter den Top 3 die Geis Eurocargo in Satteldorf.  


„Wir freuen uns sehr, dass wir zum siebten Mal in Folge ganz vorne mit dabei sind und nach 2015 und 2020 die dritte Goldmedaille geholt haben“, erklärt Karsten Oehrlein, Speditionsleiter der Hans Geis GmbH + Co KG in Kürnach. „Unser konsequentes Qualitätsmanagement und die kontinuierlichen Anstrengungen, jeden Tag aufs Neue bestmögliche Leistungen zu erbringen, alle Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen und natürlich auch die MitarbeiterInnen ständig weiter zu qualifizieren, spiegelt sich in diesem Ergebnis wider.“


Silber für Noerpel Kempten, Bronze für Geis Satteldorf


Auch die Gewinner der Silber- und Bronzemedaille können mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden sein. So konnte das Noerpel-Depot in Kempten seinen zweiten Platz aus dem vergangenen Jahr verteidigen. Es stellte unter Beweis, dass die zielgerichteten Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität nachhaltig wirken. Nachdem der Geis-Standort Satteldorf in 2020 knapp das Siegerpodest verpasst hat, gewann es erstmals mit Bronze eine Medaille.  


„Ich gratuliere den diesjährigen Gewinnern und freue mich über das gute Ergebnis in einem für alle sehr herausfordernden Jahr“, sagt IDS Geschäftsführer Dr. Michael Bargl. „Auch wenn alle insbesondere im Frühjahrsgeschäft mit nie dagewesenen Sendungsmengen weit über die eigenen Grenzen hinaus mussten, haben wir dennoch die Stabilität unseres Netzes bewiesen. Alle IDS Partner haben gezeigt, dass sie auch bei größter Beanspruchung gute bis sehr gute Leistungen erbringen.“


Im Vergleich zu den Vorjahren war 2021, dem zweiten Pandemiejahr, neben erheblichen Mengenschwankungen mit extrem hohen Sendungsvolumina auch durch Witterungsereignisse wie Schneechaos im Februar und der Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli geprägt, die zu erschwerten und dadurch längeren Zustellbedingungen führten.

 

Für die Ermittlung des Qualitätssiegers bewertet IDS jährlich die Dienstleistungsqualität ihrer Partnerdepots. Hierzu gehören unter anderem die Einhaltung der Zustellversprechen im Sendungseingang, die Vollständigkeit der Scannung, die Ergebnisse der regelmäßigen Qualitätsaudits sowie die Auslieferqualität der Expresssendungen.

 
ONLINE SERVICES
Ihrer Sendung auf der Spur

Behalten Sie per Mausklick den Überblick über Ihren Transport. Schnell, unkompliziert und in Echtzeit.

 

Hier geht´s zu Sendungserfassung, Sendungsverfolgung und Tagespreis.

Weiter