ÜBER UNS

Zukunft hat Tradition

Seit der Gründung 1881 ist das Transportunternehmen Noerpel in Familienhand – mittlerweile geführt von der vierten und fünften Generation. Bei uns geht Innovation mit traditionellen Werten Hand in Hand. Wir übernehmen Verantwortung und stehen zu unserem Wort. Vertrauen gegenüber Kunden und Mitarbeitern ist uns wichtig. Wir sind stolz auf unsere Wurzeln und haben dabei die Zukunft fest im Blick.

 

Mit dieser Unternehmenskultur schaffen wir die Basis für gesundes Wachstum: Heute gehört die Noerpel-Gruppe zu den führenden Logistik- und Transportunternehmen in Süddeutschland. Zudem sind wir regionaler Spitzenreiter im Bereich Export. Sprechen Sie uns an – wir sind für Sie da.

Inhabergeführtes Unternehmen

  • 18 Standorte in Deutschland und in der Schweiz
  • Internationale Transportlösungen und branchenübergreifende Logistikservices
  • 441.700 m² Lagerfläche
  • 5,4 Millionen Sendungen jährlich
  • 2800 Mitarbeiter
  • 550 Mio. Umsatz

 

Unsere Geschichte

Unsere Leistungen

Ob nationale oder internationale Spedition, individuelle Logistiklösungen, Packaging-Konzepte oder qualifizierte Personaldienstleistungen: Die Noerpel-Unternehmensgruppe bietet umfassende Services aus einer Hand.

Unsere Standorte

Mit insgesamt 18 Standorten in ganz Deutschland gehört Noerpel zu den führenden Transportunternehmen Süddeutschlands. Seit 2019 ist das Unternehmen auch mit einem Standort in der Schweiz vertreten – dank des Zusammenschlusses mit Lebert & Co.

KARRIERE

Gemeinsam voran mit Noerpel

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und hervorragende Perspektiven – das erwartet Mitarbeiter bei Noerpel. Die Unternehmensgruppe bietet sowohl Berufsanfängern als auch erfahrenen Fachkräften spannende Möglichkeiten und Freiräume, um sich persönlich zu entwickeln.

NOERPEL
NEWS

Noerpel feiert Terminal-Einweihung in Odelzhausen

Ulm / Odelzhausen, 22. Juli 2022

 

·   Kombinierte Speditions- und Logistikanlage eröffnet
·   Ideale Lage an der A8 zwischen München und Augsburg
·   Gebäude nach DGNB Gold-Standard

 

Nachhaltig, verkehrsgünstig, großzügig: Die Noerpel-Gruppe hat heute in Odelzhausen, rund 30 Kilometer nordwestlich von München und 30 Kilometer südöstlich von Augsburg, ihr kombiniertes Speditions- und Logistikterminal offiziell eingeweiht. Zur Eröffnungsfeier in Odelzhausen begrüßte die Noerpel-Gruppe insgesamt 70 Gäste, darunter politische Vertreter, Kunden und Geschäftspartner.

 

Gemeinsam mit Helmut Zech, stellvertretender Landrat des Landkreises Dachau, eröffnete Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe, die neue Anlage. „Ich freue mich, dass wir diesen Tag gemeinsam feiern können“, so Stefan Noerpel-Schneider. „Dank der großen Unterstützung von allen Seiten und vor allem des besonderen Engagements aller Mitarbeitenden hier vor Ort können wir in Odelzhausen jetzt mit unseren integrierten Servicedienstleistungen aus Spedition und Logistik richtig durchstarten.“ In seinem Grußwort betonte Stefan Noerpel-Schneider die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und bedankte sich bei den politischen Verantwortlichen genauso wie bei dem ausführenden Generalunternehmer BREMER, der für die pünktliche Fertigstellung des Neubaus verantwortlich war.

 

Bei einem Standortrundgang konnten die Gäste einen Eindruck von der kombinierten Speditions- und Logistikanlage gewinnen. In dem kürzlich fertig gestellten Logistikterminal stehen auf einer Fläche von 25.000 Quadratmetern rund 40.000 Palettenstellplätze sowie spezielle Gefahrgutbereiche zur Verfügung. Über 25 Tore können die Lkw be- und entladen werden. 

 

Nachhaltige Immobilie

 

eben dem Nutzen für effiziente Logistikprozesse war der Noerpel-Gruppe auch die Nachhaltigkeit des Neubaus wichtig: Das Gebäude wurde entsprechend des Gold-Standards der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen errichtet. Neben vielen weiteren nachhaltigen Features plant Noerpel auf dem Hallendach die Installation einer Photovoltaik-Anlage. Sie wird die gesamte Immobilie einschließlich IT, LED-Beleuchtung und Ladestationen für die Gabelstapler mit grünem Strom versorgen.

 

Spedition plus Logistik

 

Der Logistikneubau ergänzt das 12.000 Quadratmeter große Speditions- und Umschlagterminal, in dem die Noerpel-Gruppe im Jahr 2019 den Betrieb aufnahm. „In Odelzhausen verknüpfen wir jetzt Spedition und Logistik und realisieren für unsere Kunden hochwertige Fullservice-Dienstleistungen aus einer Hand“, erklärt Stefan Noerpel-Schneider. „Direkt aus dem Lager können wir Stückgutsendungen, Teil- und Komplettladungen in unser nationales sowie europaweites Netz einspeisen.“

 

Die Standortvorteile nutzen bereits zahlreiche Neu- und Bestandskunden von Noerpel: So sind beispielsweise Maschinenbauer und Unternehmen aus der Konsumgüter- sowie Elektroindustrie in die neue Anlage eingezogen. „Noch sind einige wenige Kapazitäten frei“, so Stefan Noerpel-Schneider. Interessierten Kunden stehen Andreas Beck, Niederlassungsleiter Logistik, und Ludwig Müllerlei, Niederlassungsleiter Spedition, für Anfragen zur Verfügung. 

 

Insgesamt sind rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Spedition und Logistik am Standort Odelzhausen für die Kundenprojekte im Einsatz. Ihnen stehen ein moderner Arbeitsplatz und große, helle Gemeinschaftsräume zur Verfügung. „In Odelzhausen haben wir ein neues Kraftzentrum für unsere Unternehmensgruppe geschaffen“, resümiert Stefan Noerpel-Schneider. „An diesem starken Standort wollen wir für unsere Kunden auch künftig viel bewegen.“

 

 

 
ONLINE SERVICES
Ihrer Sendung auf der Spur

Behalten Sie per Mausklick den Überblick über Ihren Transport. Schnell, unkompliziert und in Echtzeit.

 

Hier geht´s zu Sendungserfassung, Sendungsverfolgung und Tagespreis.

Weiter